Katastrophe für die obere Rietberger Ems und den Fischereiverein Rietberg

Die närrische Jahreszeit begann für die Ems oberhalb vom Stau Funke an der Rathausstraße, zwischen Hotel Lind und dem Eiscafe Dolomiti, und dem Fischereiverein Rietberg mit einer Katastrophe.

Wehr geschlossen

Auf Grund eines technischen Fehlers wurde das Wehr unkontrolliert komplett geöffnet. Mit dem Wasser verschwanden auch die Fische.

Wehr faktisch nicht vorhanden

Wehr faktisch nicht vorhanden

Nicht einmal drei Wochen vor dieser Panne wurde die Ems in diesem Bereich vom Fischereiverein mit jungen Fischen besetzt, die Rechnung über knapp 2.000,-Euro war gerade erst bezahlt.

Schon im letzten Jahr hatte der Verein mehrere tausend Euro für den Fischbesatz ausgegeben, um die Unterwasserfauna wieder annähernd in den Zustand vor der LGS zu bringen.

All’ diese Bemühungen sind am 11.11.2009 sprichwörtlich den Bach runter gegangen. Neben dem Besatz im Wiederbeschaffungswert von ca. 5.000,- Euro ist auch der ganze noch vorhandene Altbestand verschwunden.

Um, nach der Reparatur des Wehres, den vorherigen Zustand wieder herzustellen, sind Aufwendungen in Höhe von 18.000,-Euro bis XX.000,-Euro erforderlich.

Um diese Summen aufbringen zu können, ist der Verein dringend auf Spenden angewiesen.

Hier zählt jetzt jeder Eurocent.

Wer spenden will:

Fischereiverein Rietberg e. V. von 1929
Sparkasse Rietberg: BLZ: 47852760, Konto-Nr. : 30013601
Verwendungszweck: Neubesatz obere Ems 2009

Der Fischereiverein Rietberg ist ein gemeinnütziger Verein. Für Einzelspenden über 20,-Euro kann eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Spenden mit dem oben genannten Verwendungszweck werden ausschließlich für den Neubesatz der oberen Rietberger Ems verwendet.

Allein für Fische wie Moderlieschen, Elritzen, Mühlkoppen und diverse Weißfischarten ist ein Aufwand von ca. 10.000,-Euro nötig. Hierbei handelt es sich um Fische, die von Anglern nicht gefangen und verwertet werden. Sie gehören einfach nur zur Fauna, sind wichtig für das Gewässer, sind aber mit dem Gesamtbestand weggerissen worden.

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Vorherige Seite
«
Nächste Seite
»
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro