========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.2

Titel: Forelle blau im Weinessigsud
Kategorien: Rezept
Menge: 2 Portionen

500 g Kartoffeln
Jodsalz
Kümmel
2 frische Forellen a ca. 300 g
300 g Wurzelgemüse (Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Lauch)
1,5 l Wasser
1/4 l Rotweinessig
1/4 l Weißwein
2 Lorbeerblätter, einige Nelken und Wacholderbeeren
2 Tl Butter
ein kleines Bund Dill
2 EL geriebener Meerrettich (Glas)

============================ QUELLE ============================
www — Erfasst *RK* 12.01.2008 von — Michael Staib

1. Kartoffeln waschen, schälen, zerkleinern und in Salzwasser mit wenig Kümmel garen. Abgießen und
beiseite stellen. Wurzelgemüse schälen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Forellen mit einem Bindfaden rund binden.
2. Für den Weinessigsud Wasser zum Kochen bringen, etwas vom vorbereiteten Wurzelgemüse dazugeben und mit Weißwein und Rotweinessig auffüllen. Lorbeerblätter, Nelken und Wacholderbeeren hinzufügen, aufkochen lassen und die Forellen vorsichtig in den Sud geben und etwa 10 bis 15 Minuten pochieren.
3. In der Zwischenzeit Butter zerschmelzen, Gemüse darin angehen lassen und mit Jodsalz und Pfeffer würzen.
4. Für die Kartoffeln Butter zerschmelzen, Kartoffeln darin anschwenken und mit frisch gezupftem Dill verfeinern.
5. Das Gemüse mit den Dillkartoffeln anrichten. Forellen aus dem Sud nehmen, Bindfaden entfernen. Die Forellen auf das Gemüse setzen und dazu geriebenen Meerrettich reichen.  Achten Sie beim Einkauf von Forellen auf schöne klare Augen, rote, saubere Kiemen und eine unverletzte Schleimhaut. Aufgrund des geringen Gehaltes an Bindegewebe ist Fisch leicht verdaulich. Außerdem liefern frische Forellen nur ca. 2-3 % Fett, sind jedoch reich an hochwertigem Eiweiß. Dieses günstige Eiweiß-Fett-Verhältnis macht sich auch bei den Kalorien bemerkbar.
100 g Forelle enthalten nur ca. 110 Kalorien.

=====

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Nächste Seite
»
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro