Zutaten

1 kg Weißfischfilets mit Haut oder 1,5 kg küchenfertige, kleinere Weißfische ohne Kopf, z.B. Rotaugen, Rotfedern, Brassen
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Mehl für die Panade
Pflanzenöl zum Braten

Zutaten für den Sud
1/8 l Essig ( 5 % ig )
12 Pfefferkörner, schwarz
2 Lorbeerblätter
2 EL Speiseöl
3 EL Senftkörner
3 Gewürznelken
6 Wacholderbeeren
2 große Zwiebel in Ringe geschnitten
1 TL Zucker
1 EL Salz
¼ l Wasser
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:
Küchenfertige Weißfische bzw. Filets säubern und trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. In einer Bratpfanne Pflanzenöl erhitzen die Fische bzw. die Filets in Mehl wenden und auf beiden Seiten goldbraun braten und beiseite stellen.
Für den Sud Wasser und Essig in einen Topf geben, Zwiebelringe und Gewürze dazu geben, einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Die gebratenen Fische in ein geeignetes Gefäß (z.B. Glas ) abwechselnd mit den Zwiebelringen einschichten, Öl in den Sud geben, kurz umrühren und über die Filets gießen.Die Filets müssen mit dem Sud mind. 2 cm bedeckt sein. Das Gefäß mit Deckel verschließen oder einem Tuch abdecken
und kühl stellen.
Reifezeit ca. 5 Tage

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Vorherige Seite
«
Nächste Seite
»
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro