MMMMM—– Recipe via Meal-Master ™ v8.06

Titel: Forellenfilet auf Lindenblüten in der Pergamenthülle
Kategorien: Fisch, Süßwasser, Linde
Portionen: 4 Portionen

4    Seeforellenfilets, zu je ca. 160 g, entgrätet
2    Handvoll Lindenblüten
1    Zitrone; Schale und Saft
Salz
Schwarzer Pfeffer
1 EL Trockener Wermut
40 g  Butter; in Flocken
4 Scheiben Pergamentpapier

MMMMM—————————QUELLE——————————–

— O. Marti, Ein Poet am Herd, Sommer in der Küche, Hallwag Bern, ISBN 3-444-10421-9
— Erfasst von Rene Gagnaux

Die Seeforellenfilets mit der Haut nach unten in eine flache Schüssel legen und mit Salz, Pfeffer, Wermut, Zitronensaft und fein
abgeriebener Zitronenschale 10 Minuten marinieren.
Aus Pergamentpapier 4 runde Stücke von 30 cm Durchmesser ausschneiden.
Jedes Blatt in der Mitte falzen, wieder öffnen und die eine Hälfte gut buttern. Die Lindenblüten auf die gebutterte Hälfte verteilen, die Fischfilets mit der Haut nach unten darauf geben und mit Butterflocken belegen.
Die andere Papierhälfte darüberschlagen und die Papierränder sorgfältig zusammendrücken. Die Päckchen gut verschlossen auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad 6 Minuten garen.
Sofort auf vorgewärmten Tellern servieren. Beim Öffnen der Päckchen strömt dem Gast der volle, kräftige Lindenblütenduft entgegen.
Thymian oder Rosmarin anstelle von Lindenblüten eignen sich ebenfalls für diese Zubereitungsart.

MMMMM

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Vorherige Seite
«
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro