MMMMM—– Recipe via Meal-Master ™ v8.06

Titel: Lachsforelle an Basilikumsauce
Kategorien: Fisch, Süßwasser, Forelle
Portionen: 4 Portionen

1    Lachsforelle; a 1 kg, küchenfertig

MMMMM————————–BOUILLON——————————-

2 1/2 dl Weisswein
2 1/2 dl ; Wasser
2 ts ; Salz
1    Zwiebel; geviertelt
1    Lauchstengel; in Stücken
1    Karotte; in Stücken
1    Petersilienzweig
2    Lorbeerblätter
2 sl Zitrone

MMMMM————————ZUR FORELLE—————————–

1    Thymianzweig
1    Petersilienzweig
4    Salbeiblätter
1/4 TL Salz

MMMMM—————————SAUCE——————————–

2 EL Weißwein
2 EL Vermouth; trocken Noilly Prat
2    Eigelb
50 g  Butter
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
1 Bund Basilikum; grob geschnitten

MMMMM—————————QUELLE——————————–

— Betty Bossi, Le poisson, Zürich 1988
— erfasst von Rene Gagnaux

Forelle innen und außen kalt abspülen.
Alle Bouillonzutaten in einem Topf geben, aufkochen und 10 Minuten lang leise köcheln lassen. Anschließend in eine flache Ofenform gießen.
Fischzutaten – Thymian, Petersilie, Salbei und Salz – ins Innere der Forelle geben, diese in die flache Form legen, mit einer Aluminiumfolie bedecken.
Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen – Ofenmitte – während 25 bis 30 Minuten garen lassen. Achtung: die Bouillon darf nicht kochen!
Inzwischen die Sauce zubereiten: in einem nicht zu heißen Wasserbad, Eigelbe mit Wein und Vermouth schaumig schlagen. Butter – KALT – in Flocken unter ständigem Schlagen zugeben, im Wasserbad weiterrühren, bis die Sauce bindet. Aus dem Wasserbad nehmen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Basilikum zugeben und Sauce zu dem Fisch servieren.
Dazu: Salzkartoffeln oder Reis.

MMMMM

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Vorherige Seite
«
Nächste Seite
»
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro