MMMMM—– Recipe via Meal-Master ™ v8.06

Titel: Lachsforelle auf Blattspinat
Kategorien: Fisch, Süßwasser, Forelle, Spinat, Pilz
Portionen: 4 Portionen

1 kg Spinat
1    Lachsforelle; a ca 1,2 kg
Salz
Pfeffer
75 g  Speck; geräuchert, durchwachsen
200 g  Schalotten
1 Bund Petersilie
2    Unbehandelte Zitronen
300 g  Champignons
150 g  Tomaten
2 EL Butter
Fett; für die Form bzw. Fettpfanne des Backofens

MMMMM—————————QUELLE——————————–

— TINA
— Gepostet Wilhelm Eggert
— 2:240/5311, 28.05.1994
— umformatiert

Spinat waschen und verlesen.
Forelle innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Fisch auf die gefettete Fettpfannes des Backofens legen und einige Male an der Oberseite schräg einschneiden.
Speck würfeln. Die Hälfte der Schalotten fein hacken. Petersilie ebenfalls hacken.
Zitronen heiß waschen, abtrocknen. Von der Hälfte der Zitronen die Schale abreiben und den Saft auspressen.
Champignons putzen, die Hälfte fein hacken.
Kleingeschnittene Zutaten, Zitronenschale und -saft verrühren und den Fisch damit in der Bauchhöhle und den Einschnitten füllen.
Die zweite Hälfte der Zitronen in Scheiben schneiden und in die Bauchhöhle des Fisches legen.
Im vorgeheizten Backofen 200 Grad ca. 20 Minuten garen.
Inzwischen restliche Schalotten in Spalten, Champignons in Scheiben schneiden. Tomaten putzen, häuten, vierteln, entkernen und würfeln.
Fett erhitzen Schalotten und Pilze darin kurz anbraten. Spinat zufügen und unter Rühren zusammenfallen lassen. Tomatenwürfel unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Fisch mit dem Gemuese auf vorgeheizter Platte anrichten.
Nach Belieben mit Zitronenspalten und einigen Petersilienblättern garnieren.

MMMMM

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Vorherige Seite
«
Nächste Seite
»
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro