MMMMM—– Recipe via Meal-Master ™ v8.06

Titel: Maccaroni-Kuchen ‚Neptun‘
Kategorien: Teigware, Gratin, Fisch, Gemüse
Portionen: 4 Portionen

250 g  Maccaroni
;Salz
2    Zwiebeln
500 g  Fischfilet; z.B. Seelachs, Seezunge o. Dorsch
1    Zitrone; Saft
125 g  Krabben, küchenfertig
1 EL Tomatenmark
50 g  Pistazien; feingehackt
2 Bund Petersilie; gehackt
3    Eier
50 g  Paniermehl
3 EL Butter
1    Knoblauchzehe
1 kleine Paprikaschote,ü
1 kleine Paprikaschote, rot
1 Dose Pizzatomaten, klein
;Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 TL Currypulver
1/2 TL Zucker

MMMMM—————————QUELLE——————————–

— Neue Rezepte mit Nudeln
— Gepostet von Joachim M. Meng, 17.09.94

Die Maccaroni in reichlich kochendem Salzwasser in rund 10 Minuten bissfest garen. Anschließend gut abtropfen und trocknen lassen.
Die Zwiebeln abziehen. Die Hälfte würfeln, Rest reiben.
Das Fischfilet waschen und trockentupfen. Im Mixer oder mit dem Handmixstab pürieren, durch ein Sieb streichen. Mit dem
Zitronensaft, den überbrausten Krabben, dem Tomatenmark, den Pistazien, der Petersilie, der geriebenen Zwiebel, den Eiern und dem Paniermehl zu einem Teig verarbeiten. Mit Salz abschmecken.
Eine hitzebeständige Glasschale mit 1/3 der Butter fetten. Die Maccaroni spiralförmig von der Bodenmitte aus bis zum oberen Rand hineinlegen. Mit der Fischfarce füllen, spiralförmig mit Maccaroni abdecken. Die Form mit Alufolie gut verschließen, den Maccaroni-Kuchen in der auf 180 °C (Gas Stufe 2-3) vorgeheizten Röhre ca. 45 Minuten backen.
Inzwischen die Sauce zubereiten. Dafür Knoblauch abziehen und fein würfeln. Paprika waschen, halbieren und von Stielansatz, Kerngehäuse und Trennhäuten befreien, ebenfalls fein würfeln. Die restliche Butter erhitzen, das Gemüse und die gewürfelte Zwiebel darin andünsten. Dann die Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer, Curry und Zucker würzen, ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Zum Maccaroni-Kuchen servieren.

MMMMM

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Nächste Seite
»
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro