MMMMM—– Recipe via Meal-Master ™ v8.06

Titel: Überbackene Schollenfilets
Kategorien: Fisch, Salzwasser, Scholle
Portionen: 4 Portionen

8    Schollenfilets; ca. 800 g
2 EL Zitronensaft
Pfeffer
250 g  Tomaten
20 g  Paniermehl
100 g  Mittelalter Gouda
2 Scheiben Toastbrot
10 g  Butter; oder Margarine (1)
20 g  Butter; oder Margarine (2)
1 kg Wurzelspinat, oder ersatzweise 750 g  Blattspinat
1    Zwiebel
Salz
Muskat
100 g  Mehl

MMMMM—————————QUELLE——————————–

– Für Sie-Kochkarten aus Heft 13/94
– Absender: Karin Förg, 2:2480/3508.2 – 9.06.94

Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunden

Schollenfilets waschen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Pfeffern.
Tomaten häuten, vierteln, entkernen und in Streifen schneiden.
Paniermehl hinzufügen. Käse reiben. Toastbrot fein würfeln und in Butter oder Margarine (1) anrösten. Mit dem Käse mischen.
Wurzelspinat putzen und waschen. Zwiebel abziehen, würfeln, in Butter oder Margarine (2) andünsten. Spinat zugeben und ca. 3 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Spinat und Tomaten in eine Auflaufform geben. Schollenfilets salzen, jeweils zusammenklappen und in Mehl wenden. Auf das Gemüse legen. Mit Käse-Brot-Gemisch bestreuen. Im Backofen bei 220 oC ca. 20 Minuten backen.

Tipp:

Beim Wurzelspinat den Ansatz und eventuell die dicken Stiele der Blätter mit einem Messer abschneiden. Der Spinat ist meisten sehr sandig und muss deshalb besonders gründlich gewaschen werden. Dafür den Wurzelspinat in eine große Schüssel mit kaltem Wasser geben und mit den Händen mehrmals hin und her schwenken. Anschließend den Spinat auf einem Durchschlag abtropfen lassen.

Übrigens: Spinat enthält sehr viel Vitamin C. Schon mit 150 g kann man seinen Tagesbedarf decken.

MMMMM

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Vorherige Seite
«
Nächste Seite
»
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro