MMMMM—– Recipe via Meal-Master ™ v8.06

Titel: Überbackener Hering
Kategorien: Fisch
Portionen: 4 Portionen

4 große Heringsfilets
400 g  Kartoffeln
2 mittelgroße Zwiebeln
4 dl Kaffeerahm
1    Lorbeerblatt, zerkrümelt
1 TL Thymian
Salz
Pfeffer
1 Spritzer Anis, gemahlen
3 EL Fenchelkraut, grob gehackt
4 EL Semmelbrösel
3 EL Greyerzer Käse, gerieben
60 g  Butter

Kartoffeln und Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in einen Topf mit dem Kaffeerrahm knapp abdecken. Lorbeerblatt, Thymian, Salz, Pfeffer und Anis hinzufügen, etwa 20 Minuten garen.
Die Hälfte dieser Mischung in eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform geben und mit der Hälfte des Fenchelkrauts bestreuen. Die Heringsfilets mit Salz und dem Rest des Fenchelkrauts würzen, auf die Kartoffelmischung legen. Mit dem Rest  der Kartoffelmischung und dem restlichen Rahm bedecken, Semmelbrösel und Käse vermischt darüberstreuen. Mit Butterflöckchen belegen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen, bis der Fisch gar und die Kruste knusprig wird.

Aus: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Winter in der Küche, Hallwag,
1993, ISBN 3-444-10415-4

14.01.1994

MMMMM

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro