MMMMM—– Recipe via Meal-Master ™ v8.06

Titel: Silvester-Karpfen
Kategorien: Fisch
Portionen: 4 Portionen

1    Karpfen (1-2 kg)
250 g  Fischfilet
2    Brötchen
100 g  Butter
Thymian
Lorbeerblätter
Petersilie
Zwiebel
Salz und Pfeffer

+———————————————————————~–+
Wenn man am 31. Dezember eines jeden Jahres des frommen Papstes Silvester gedenkt, so sollte man auch eines Fisches gedenken. Der Karpfen war wegen seiner großen Fruchtbarkeit der Venus heilig. Doch ist er heute ein durchaus weltlicher Genuss, vor allem, wenn man bedenkt, welche Symbolkraft er besitzt:
Die Schuppen des Silvesterkarpfens im Portemonnaie sollen vor Geldmangel schützen, und eine Dame, der es gelingt, den Fischschwanz in zwei genaue Hälften zu spalten, soll noch einmal Jungfrau werden – soviel man weiss, ist es noch keiner gelungen.
+————————————————————————+

Den Karpfen bestellen Nichtangler am besten frühzeitig beim Fischhändler, damit ihn dieser in Ruhe fachmännisch entgräten kann. Angelfischer geben ihn wohlwollend an die Gattin weiter.
Das Fischfilet mit der Leber, der Milch oder dem Rogen des Karpfens, den zwei in Wasser geweichten Brötchen und mit einer  Zwiebel durch den Fleischwolf drehen und mit den Gewürzen – im Ganzen einen Teelöffel voll – vermengen. Diese Füllung in den entgräteten Karpfen geben und mit weissem Zwirn wieder zunähen.
In eine feuerfeste Pfanne 100 g Butter geben, zergehen lassen und den Karpfen mit einem in Butter getauchten Pinsel von allen Seiten bestreichen. Den Karpfen nach etwa 15 Minuten im Rohr wenden und weitere 15 – 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen.
An der glänzend braunen Haut und den weißen, festen Augen erkennt man, dass er gar ist.

Man serviere ihn mit Salzkartoffeln.   (AH)

01.01.1994

MMMMM

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Vorherige Seite
«
Nächste Seite
»
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro