MMMMM—– ‚Kalorio V4.02‘ (reg.) nach Meal-Master

Title: Caponata mit gebratenen Gambas (Mario Gamba)
Categories: Gemuese, Meeresfruechte
Servings: 4 Servings

2    Schalotten
– geschaelt gewuerfelt
1    Aubergine
2    Rote Paprika
2    Gelbe Paprika
100 g  Staudensellerie
– alle gewaschen, geputzt
– u. gewuerfelt,1-2cm gross
20 g  Zucker
1    Essl. Rotweinessig
– (a 5-6% Saeure)
– +/-
1    Essl. Himbeeressig
– (a etwa 7% Saeure)
– +/-
50 g  Entkernte schwarze Oliven
– klein geschnitten
50 g  Kapern
1    Essl. Honig mit Zitrone
– +/-
20    Gambas
Olivenoel
Salz
Pfeffer
MMMMM———————ZUR GARNITUR—————————-
Salbeiblueten
Basilikumblaetter
MMMMM—————FUER DIE SAUCENREDUKTION———————-
40 g  Honig
150 ml Weisswein
150 ml Weissweinessig
MMMMM————————–REF——————————–
– Mario Gamba
– im ARD-Buffet 21.05.2008
– Vermittelt von R.Gagnaux

Die Schalotten in einem Topf mit etwas Olivenoel eine oder zwei
Minuten langsam anschwitzen, die Gemuesewuerfel dazu geben und weiter
langsam anbraten. Zucker dazugeben, gut durchschwenken, dann mit
beiden Essigsorten abloeschen. Die Oliven mit den Kapern zu dem
Gemuese geben. Mit dem Honig parfuemieren und mit Salz und Pfeffer
abschmecken.

In der Zwischenzeit die Gambas bis auf den Schwanz aus der Schale
brechen. Die Gambas auf dem Ruecken einschneiden und die Daerme
entfernen, wuerzen und mit etwas Olivenoel langsam anbraten, bis sie
schoen orangen-rosa geworden, aber nur gerade durchgegart sind. Zum
Schluss einige kleingeschnittene Basilikumblaetter untermischen.

Das Gemuese auf einem Teller anrichten, die Gambas in der Mitte
dekorativ aufstellen, mit der Saucenreduktion (siehe unten, kann auch
weggelassen werden, Geschmackssache) nach Belieben betraeufeln und
mit Salbeiblueten ausgarnieren.

Saucenreduktion: Honig, Weisswein und Weissweinessig in einen Topf
geben, einreduzieren und leicht abkuehlen lassen.

MMMMM

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro