MMMMM—– Meal-Master via RecipeXML

Title: Conchiglie mit Forelle und Fenchel
Categories: Teigwaren, Fisch, Süsswasser
Yield: 4 Portionen

2    Lauch
1    Fenchelknolle
1 bn Estragon
Salz
400 g  Conchiglie
– (Muschelnudeln)
2 tb Butter
4 tb Anisschnaps (z.B.
– Pernod)
6 tb Sahne
4    geräucherte
– Forellenfilets (ca. 500
– g)
Pfeffer aus der Mühle

MMMMM—————————-REF———————————-
– Verlag Zabert Sandmann
– ISBN 3-89883-120-5 – Pasta
– – Fisch & Fleisch, erfasst
– von Michael H. Braun 2007-
– 05-27

Einfach unwiderstehlich: Kombiniert mit Anisschnaps, Fenchel und
Forellenfilet, wird aus schlichter Pasta ein raffiniertes Gourmetgericht

Lauch und Fenchel putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Das
Fenchelgrün für die Deko beiseite legen.

Den Estragon waschen und trockenschütteln, die Blätter von den Stielen
zupfen. Einige Blätter für die Dekoration beiseite legen, den Rest fein
hacken.

Reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Conchiglie darin
nach Packungsanweisung bissfest garen.

Inzwischen die Butter in einem Topf zerlassen, die Lauch- und
Fenchelscheiben darin etwa 4 Minuten dünsten. Den Anisschnaps und die
Sahne dazugeben und die Gemüsesauce bei schwacher Hitze 5 Minuten
köcheln lassen.

Die Forellenfilets schräg in etwa l cm breite Stücke schneiden.
Fischstücke und gehackten Estragon in die Sauce geben und kurz ziehen
lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Conchiglie in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Mit der Sauce
auf Tellern anrichten und mit dem Fenchelgrün und den Estragonblättern
garniert servieren.

Tipp: Eine raffinierte Variante für das Forellenragout:

Statt der Fenchelknolle je ein Bund Rucola und Petersilie verwenden und
die Sauce mit Zitronensaft anstelle von Anisschnaps abschmecken.

MMMMM

   Sende Artikel als PDF   

Drucke diesen Artikel
Albizia Theme designed by itx
This site is protected by WP-CopyRightPro